Praktikumslehrgänge

Praktikumsmöglichkeiten gibt es bei fast allen Privatradios in der Schweiz. Folgende UNIKOM-Partnerradios der Radioschule klipp+klang bieten Praktikumslehrgänge in Zusammenarbeit mit der Radioschule klipp+klang an:

 

Ausbildungen bei Radio X, Basel:

Redaktionelle Praktika dauern acht bis zehn Monate. Die Praktikant_innen werden in die Abläufe des Redaktionsalltags eingearbeitet und insbesondere in der Beitragsgestaltung umfassend geschult. Die Schulung «on the job» wird ergänzt durch entsprechende Kurse der Radioschule klipp+klang. Das Praktikum wird nicht entlöhnt, Radio X übernimmt die Kosten für die Kurstage.

Die kaufmännische Ausbildung (KV) mit Schwerpunkt Kommunikation (Profil B oder E) wird ergänzt durch eine umfassende Radioausbildung, Lohn gemäss KV-Vorschriften. Voraussetzung ist ein vorgängiges Praktikum bei Radio X.

Das technische Praktikum für angehende Audiotechniker_innen dauert zwei Jahre. Die interne Schulung wird ergänzt durch entsprechende Kurse der Radioschule klipp+klang sowie Kurzpraktika bei anderen Betrieben. Voraussetzung dafür ist der Besuch einer Audioschule. Lohn vergleichbar mit Lohn KV.

Details, Daten, Aufnahmebedingungen: www.radiox.ch/wir/ausbildung

 

 

Radiolehrgang bei toxic.fm, St. Gallen: 

Berufbegleitende Ausbildung als RadiomoderatorIn/RadioredaktorIn. Wer den Lehrgang absolviert, wird von erfahrenen Radioprofis begleitet. Die Ausbildung ist Voll- oder Teilzeit möglich. Sie besteht aus einer Einführungswoche und einem praktischen Einsatz, der von kontinuierlichen Coachings und Ausbildungskursen begleitet wird. Dazu gehören unter anderem: Radio Basics, Musikinterview/-beitrag, Schreiben fürs Hören, Beitragsvarianten, kreativ und ansprechend moderieren. Der Lehrgang wird mit einem Diplom abgeschlossen.
toxic.fm bietet auch einen Videolehrgang an.

Zeitaufwand: Berufsbegleitend 6 Tage pro Monat, Vollzeit 12 Tage pro Monat, die flexibel eingeteilt werden können

Details, Daten, Kosten, Aufnahmebedingungen: www.toxic.fm

 

 

Praktikum bei Radio Kanal K, Aarau:

Kanal K bietet Praktika an, die drei oder sechs Monate dauern. Hier machen angehende Radiojournalist_innen erste Erfahrungen mit der Medienwelt. Die Praxisausbildung wird durch Kurstage begleitet. Das Praktikum wird nicht entlöhnt, das Radio übernimmt die Kosten für die Kurstage.

Details, Daten, Aufnahmebedingungen: http://www.kanalk.ch/radio-machen/praktika/

 

 

Praktikum in der Kulturredaktion von Radio RaBe, Bern:

Die Redaktion der wöchentlichen Kultursendung Subkutan bei Radio RaBe bietet regelmässig Praktika an. Praktikant_innen arbeiten in der Regen neun Monate ehrenamtlich in einem 20-Prozent-Pensum und besuchen das Basismodul der Radioschule klipp+klang. Subkutan übernimmt die Kurskosten.

Details, Daten, Aufnahmebedingungen: www.rabe.ch/sendungen/kultur-veranstaltungen/subkutan