Praktikumslehrgänge

Praktikumsmöglichkeiten gibt es bei fast allen Privatradios in der Schweiz. Folgende UNIKOM-Partnerradios der Radioschule klipp+klang bieten Praktikumslehrgänge in Zusammenarbeit mit der Radioschule klipp+klang an:

 

Radiolehrgang bei toxic.fm, St. Gallen:

Berufsbegleitende Ausbildung als Radiomoderator_in/Radioredaktor_in. Wer den Lehrgang absolviert, wird von erfahrenen Radioprofis begleitet. Die Ausbildung ist Voll- oder Teilzeit möglich. Sie besteht aus einer Einführungswoche und einem praktischen Einsatz, der von kontinuierlichen Coachings und Ausbildungskursen begleitet wird. Dazu gehören unter anderem: Radio Basics, Musikinterview/-beitrag, Schreiben fürs Hören, Beitragsvarianten, Kreativ und ansprechend moderieren. Der Lehrgang wird mit einem Diplom abgeschlossen. toxic.fm bietet auch einen Videolehrgang an. Umfang: Berufsbegleitend 6 Tage pro Monat, Vollzeit 12 Tage pro Monat, die flexibel eingeteilt werden können

Weitere Informationen: http://www.toxic.fm/site/ausbildung/


Praktikum bei Radio Kanal K, Aarau:

Kanal K bietet halbjährige Praktika an. Hier machen angehende Radiojournalist_innen erste Erfahrungen in der Medienwelt und erhalten Einblick in Redaktion und Moderation. Die Praxisausbildung wird durch Kurstage begleitet. Das Praktikum wird nicht entlöhnt, Kanal K übernimmt die Kosten für die Kurstage und die Zertifizierung durch die Radioschule klipp+klang (Zertifikat Basismodul Lehrgang Radiojournalismus). Es besteht die Aussicht auf weiterführende freie Mitarbeit nach Abschluss des Praktikums.

Weitere Informationen: http://www.kanalk.ch/radio-machen/praktika


Ausbildungen bei Radio X, Basel:

Redaktionelle Praktika dauern acht bis zehn Monate. Die Praktikant_innen werden in die Abläufe des Redaktionsalltags eingearbeitet und insbesondere in der Beitragsgestaltung umfassend geschult. Die Schulung «on the job» wird ergänzt durch entsprechende Kurse der Radioschule klipp+klang. Das Praktikum ist nicht entlöhnt, Radio X übernimmt die Kosten für die Kurstage.
Die kaufmännische Ausbildung (KV) mit Schwerpunkt Kommunikation (Profil B oder E) wird ergänzt durch eine umfassende Radioausbildung, Lohn gemäss KV-Vorschriften. Voraussetzung ist ein vorgängiges Praktikum bei Radio X.
Das technische Praktikum für angehende Audiotechniker_innen dauert zwei Jahre. Die interne Schulung wird ergänzt durch entsprechende Kurse der Radioschule klipp+klang sowie Kurzpraktika bei anderen Betrieben. Voraussetzung dafür ist der Besuch einer Audioschule. Lohn vergleichbar mit Lohn KV-Lehre.

Weitere Informationen: ausbildung@radiox.ch


Praktika beim Luzerner Jugendradio 3FACH:

Radio 3FACH bietet zwei halbjährige Praktika an. Das Betriebs- und Redaktionspraktikum (60 - 80 %) bietet einen breitgefächerten Einblick in die Organisation/Administration und die redaktionelle Arbeit bei Radio 3FACH.
Das Redaktionspraktikum (60 - 80 %) bietet einen Einstieg in die Aufgaben von Redaktion und Moderation. Die Praktikantin/der Praktikant übernimmt einen Grossteil der redaktionellen Produktion der Morgensendung 3WACH.
Beide Praktika werden entlöhnt und beinhalten die Teilnahme am Basismodul des Lehrgangs Radiojournalismus der Radioschule klipp+klang.

Weitere Informationen: http://3fach.ch/category/infos#info-jobs

Praktikum bei Radio Stadtfilter, Winterthur:

Radio Stadtfilter bietet ein redaktionelles Jahres-Praktikum an, das im September startet. Parallel dazu absolvieren die Praktikant_innen den Lehrgang Radio der Schweizer Journalistenschule MAZ/Radioschule klipp+klang. Während des Jahres erhalten die Praktikant_innen eine solide Grundausbildung im Radiojournalismus. Radio Stadtfilter bietet jeweils vier halbjährige Praktika mit Schwerpunkt Redaktion oder Musikredaktion an. Redaktions-Praktikant_innen besuchen das Basismodul des Lehrgangs Radiojournalismus der Radioschule klipp+klang, Praktikant_innen in der Musikredaktion ausgewählte Tageskurse.

Weitere Informationen: http://stadtfilter.ch/mitmachen/praktikum/


Redaktionelles Praktikum bei Radio Rasa, Schaffhausen:

Im redaktionellen Praktikum bei Radio Rasa sammeln die Praktikant_innen Erfahrungen in allen wichtigen radiojournalistischen Arbeiten: Themenfindung, Recherche, Interviewführung, Beitragsgestaltung und Moderation. Das Praktikum dauert mindestens 6 Monate (60 - 80 %) und ist anerkannt als Praxisjahr vor einem Hochschulstudium. Das Praktikum beinhaltet einen Grundkurs und den Besuch des Basismoduls des Lehrgangs Radiojournalismus der Radioschule klipp+klang sowie weitere Kurse.

Weitere Informationen: http://rasa.ch/kontakt/kontakt.html


Praktikum in der Kulturredaktion Subkutan von Radio Bern RaBe:

Subkutan, das Magazin für Kultur, Gesellschaft und Alltag bei Radio Bern RaBe, bietet regelmässig Praktika an. Praktikant_innen arbeiten in der Regel neun Monate in einem 20-Prozent-Pensum und besuchen das Basismodul der Radioschule klipp+klang. Subkutan ermöglicht einen berufs- oder studienbegleitenden Einstieg in die Radiowelt und engagiert sich für eigenwilligen und selbstbestimmten Kulturjournalismus. Das Praktikum ist unentgeltlich, Subkutan übernimmt die Aus- und Weiterbildungskosten.

Weitere Informationen: http://rabe.ch/subkutan/