Audioarchiv Ankommen

Sendungen 2018 - 2019

2019 - Janun El Houb Vol.2

13.12.2019

«Janun El Houb Vol 2.» ist die zweite einstündige Radiosendung, welche die Jugendlichen von Radio Landiwiese im Rahmen des Projekts Ankommen mit GDS.FM live aus der Senderbar in Zürich sendeten. Die ursprünglich zwei, nun bereits vier jungen Frauen, die alle als unbegleitete Minderjährige in die Schweiz gekommen sind, sind zwischen 15 und 21 Jahre alt und kommen aus Afghanistan, Somalia, Tschad und Eritrea. Für Ihre Sendung haben sie Interviews und Umfragen zu Berufen und Berufsausbildungen und die Bedeutung von Arbeit und Musik geführt. Die Antworten und einige ihrer Lieblingsmusikstücke, zeigen Soya, Nora, Faiza und Adila in ihrer Sendung.

2019 - Janun El Houb

18.10.2019

Faiza (17) und Soya (17) haben in ihrer Sendung «Janun El Houb» Interviews und Reportagen gespielt und Musik, die sich mit dem Thema Ankommen auseinandersetzt. Sie besuchten eine Kamelfarm in Zürich, ein Chemielabor und stellten einem emeritierten Chemieprofessor zahlreiche Fragen. Die Sendung produzierten sie live vor Publikum in der Senderbar von GDS.FM.

2019 - Radio Landiwiese, Teil 3

18.08.2019

Zusammen mit dem Zürcher Theater Spektakel konnten wir eine Gruppe jugendlicher Geflüchteter zum Projekt «Radio Landiwiese» motivieren. In einem zweitägigen Workshop lernten die Jugendlichen Radio Basics, an den Sendetagen vor Ort am Festival bereiteten sie ihre Sendung vor und moderierten live. Heyleab (17), Faiza (15), Soya (17), Ali (17), Ali Sha (17) und Reza (20) sendeten drei Tage lang live vom Festival. In ihrer einstündigen Show, die von 17 bis 18 Uhr auf gds.fm ausgestrahlt wurde, berichteten sie über die Theaterstücke, die Gäste und interviewten die Festivalleitung. Die Sendungsmacher*innen kommen aus Afghanistan, Eritrea, Tschad und Somalia.

2019 - Radio Landiwiese, Teil 2

17.08.2019

Zusammen mit dem Zürcher Theater Spektakel konnten wir eine Gruppe jugendlicher Geflüchteter zum Projekt «Radio Landiwiese» motivieren. In einem zweitägigen Workshop lernten die Jugendlichen Radio Basics, an den Sendetagen vor Ort am Festival bereiteten sie ihre Sendung vor und moderierten live. Heyleab (17), Faiza (15), Soya (17), Ali (17), Ali Sha (17) und Reza (20) sendeten drei Tage lang live vom Festival. In ihrer einstündigen Show, die von 17 bis 18 Uhr auf gds.fm ausgestrahlt wurde, berichteten sie über die Theaterstücke, die Gäste und interviewten die Festivalleitung. Die Sendungsmacher*innen kommen aus Afghanistan, Eritrea, Tschad und Somalia.

2019 - Radio Landiwiese, Teil 1

16.08.2019

Zusammen mit dem Zürcher Theater Spektakel konnten wir eine Gruppe jugendlicher Geflüchteter zum Projekt «Radio Landiwiese» motivieren. In einem zweitägigen Workshop lernten die Jugendlichen Radio Basics, an den Sendetagen vor Ort am Festival bereiteten sie ihre Sendung vor und moderierten live. Heyleab (17), Faiza (15), Soya (17), Ali (17), Ali Sha (17) und Reza (20) sendeten drei Tage lang live vom Festival. In ihrer einstündigen Show, die von 17 bis 18 Uhr auf gds.fm ausgestrahlt wurde, berichteten sie über die Theaterstücke, die Gäste und interviewten die Festivalleitung. Die Sendungsmacher*innen kommen aus Afghanistan, Eritrea, Tschad und Somalia.

2019 - Arzo Story

09.08.2019

In Menziken (AG) haben Jugendliche im Projekt «Ankommen» im August 2019 eine Sendung produziert. Noman (16), Quadratenllah (16) und Arbab (17) kommen alle aus Afghanistan und haben ihre Sendung «Arzo Story» genannt. Was der Name bedeutet, erzählen sie am Ende der einstündigen Sendung selbst – zusätzlich berichten sie über die Sportart Cricket und kochen zusammen in der Küche ihrer Unterkunft ein afghanisches Gericht. Die Musik sowie die Inhalte der Sendung haben die drei selbst ausgewählt und zusammengestellt.

2019 - Migos

12.04.2019

Sechs Jugendliche haben die Sendung «Migos» gestaltet. Nasir (12), Yusuf (16), Cabdi (17), Hayat (14), Abdiaziz (16) und Ruduan (16) kommen aus Afghanistan, Somalia und Eritrea. Sie waren mit dem Mikrophon vor dem Zoo und haben Leute interviewt. Auch sprachen sie mit Menschen über ihren Beruf und wieso sie ihn gewählt haben. Ob ihnen dieser Workshop gefallen hat? Das erzählen sie am Schluss der einstündigen Sendung.

2019 - DGZ!

01.03.2019

Jalloh (17) und Javid (18) aus Liberia und Afghanistan haben die Sendung «DGZ!» getauft. Sie berichten von der Luzerner Fasnacht, über die Küche im Asylzentrum und über das grosse Hobby von Jalloh – das Tanzen. Was kann alles neu sein in der Schweiz? Die Musik zum Beispiel. Sie spielen viel Musik aus der Schweiz wie Lo&Leduc oder Mimiks. 

2018 - Ihtiram - anders sein

16.11.2018

«Ihtiram - anders sein» ist die erste Sendung im Projekt «Ankommen». Sie entstand in Zusammenarbeit mit dem Zentrum Bäregg in Huttwil. Mustafa (17) aus Afghanistan und Mahmud (15) aus Somalia haben sich Gedanken gemacht, was es braucht, um in der Schweiz Fuss zu fassen. Inwiefern hilft ein Praktikum z.B auf einem Bauernhof? Oder wie könnten Mitschüler_innen Flüchtlingen in der Schweiz helfen?